Finch Barrique R 0,5 Liter 42 % Vol.
49,90 inkl. MwSt. Produkt ansehen*

Finch Barrique R 0,5 Liter 42 % Vol.

49,90 inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten: 5,90 Euro
Lieferzeit: Lieferbar in 3 Tagen

Produkt-Kategorien
Werbung REBENZEIT
Werbung Ostblockweine
Werbung Biermarket
Werbung Wein und Mehr

finch Barrique R mit 0,5 Liter und 42 % Vol. Nicht aus den schottischen Highlands, sondern von der Schwäbischen Alb kommt mit dem finch Barrique R ein hochwertiger deutscher Whisky ins Haus, dem Whisky-Fans unbedingt Beachtung schenken sollten. Der von der finch Whiskydestillerie stammende Schwäbische Hochland Whisky wird auf der Grundlage von Weizen und Gerstenmalz aus eigenem Anbau hergestellt. Nach einer mehrfachen Destillation im Pot Still-Verfahren wird der Whisky über einen Zeitraum von 8 Jahren in Barriques gereift, die zuvor mit Rotwein belegt waren. Das Ergebnis ist ein außergewöhnlicher Whisky mit feinen Noten von Rosinen, Vanille und heller Schokolade, der nicht nur Whisky-Liebhaber überzeugt, sondern auch das Fachpublikum. Er wurde World Whiskies Awards 2020 mit Gold gekürt. Geliefert wird der finch Barrique R in einer 0,5 l-Flasche mit 42 % Vol. Wie schmeckt der finch Barrique R 19 von der Schwäbischen Alb? Der in Rotweinfässern gereifte Schwäbische Hochland Whisky punktet nicht nur durch seinen wunderschönen rötlichen Bernsteinfarbton, sondern vor allem durch seine feinen Aromen mit fruchtigen und schokoladigen Noten. Er duftet intensiv nach Rosinen und reifen Trauben und zeigt sich am Gaumen harmonisch mit einer angenehmen Süße. Dabei begeistert er mit einem gelungenen Zusammenspiel von fruchtigen Rosinennoten, feinen Vanilletönen und köstlichen Noten von Schokolade. Sein Abgang ist lang, süß und schokoladig und macht gleich Lust auf das nächste Schlückchen. Wie lange gibt es die finch Whiskydestillerie schon? Die auf der Schwäbischen Alb beheimatete finch Whiskydestillerie nahm im Jahr 2012 ihren Betrieb auf und wurde von dem Landwirt Hans-Gerhard Fink gegründet. Fink begann bereits einige Jahre zuvor mit dem Brennen von Obst, nachdem er durch Heirat zu einer kleinen Obstbrennerei kam. Was zunächst als Hobby begann, weitete sich aber zunehmend aus. So brannte Fink nicht nur Obstschnäpse, sondern begann auch mit der Produktion von Whisky. Anfang der 2000er Jahre brachte er seinen ersten Schwäbischen Hochland Whisky auf den Markt, der damals noch als Whisky der Gutsbrennerei Aglishardt gelauncht wurde. Fink experimentierte in den folgenden Jahren mit verschiedenen Getreidearten aus eigenem Anbau und begann mit dem Import von ersten Weinfässern aus Griechenland, um die Whiskys in den Kellern des Hofguts Aglishardt einzulagern. Der Meilenstein für die Brennerei war der Markeneintrag finch im Jahr 2012 und die Aufnahme der Produktion durch die finch Whiskydestillerie, die über eine der größten Pot Stills Deutschlands mit einer Jahreskapazität von 250.000 Litern verfügt. Die Brennerei hat seitdem ihr Sortiment stetig ausgebaut und bietet zahlreiche Whisky-Sorten, aber auch Gin, Vodka und Edelbrände aus diversen Obstsorten an.

Inhalt: 0,5 l

EAN: 4313042510977

Grundpreis: 99,80 EUR / 1 l