Killepitsch Kräuterlikör 0,7 Liter 42 % Vol.
16,90 inkl. MwSt. Produkt ansehen*

Killepitsch Kräuterlikör 0,7 Liter 42 % Vol.

16,90 inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten: 5,90 Euro
Lieferzeit: Lieferbar in 3 Tagen

Produkt-Kategorien
Werbung WEINSCHLAUCH-online
Werbung Weinbau Köllerhaus
Werbung Biermarket
Werbung cannatrado.com

Killepitsch Kräuterlikör mit 0,7 Liter und 42 % Vol. Der Killepitsch Kräuterlikör ist eine echte Düsseldorfer Spezialität, die zu Düsseldorf gehört wie die Altstadt, das Alt, der Rhein und der Karneval. Der traditionsreiche Premium-Kräuterlikör hat sich von der einst regionalen Spezialität zu einem der beliebtesten deutschen Kräuterliköre gemausert, der mittlerweile in etwa 17 Ländern verkauft wird. „Dat leckere Dröpje“ wird nach einem streng geheimen Familienrezept der Familie Busch ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Dabei werden Essenzen von 98 Kräutern, Beeren und Früchten aus aller Welt verwendet, die zunächst zu einem Premix vereint werden, bevor sie mit Alkohol, Wasser, Zucker und Karamell zu dem berühmten Likör verarbeitet werden. Der beliebte Düsseldorfer Kräuterlikör Killepitsch mit 42 % Vol. ist mit seinem süß-würzigen Geschmack nicht nur eiskalt als Shot ein einmaliges Geschmackserlebnis, sondern eignet sich auch prima zum Mixen von Cocktails. Geliefert wird der Killepitsch Kräuterlikör in einer 0,7 l-Flasche. Wer hat den Premium-Kräuterlikör Killepitsch erfunden? Der Killepitsch, der „ön äschte Düsseldorfer Spezijalität“ ist, geht auf das Düsseldorfer Original Willi Busch aus der Brennerfamilie Busch aus Düsseldorf zurück. Als Willi Busch im Zweiten Weltkrieg wieder einmal mit seinem Kumpel Hans Müller-Schlösser, dem Autor des Theaterstücks „Schneider Wibbel“ mit dem berühmten Zitat „Nä, watt bin ich für ’ne schöne Leich“, im Luftschutzbunker saß, entstand die Idee zu dem Likör. Willi Busch versprach damals seinem Freund Müller-Schlösser: „Ech sach dech bloß ens Hans, koome meer he heil erus, dat se ons nit kille, dann brau ech dech ö Schabäuke, do kannste de Zong noh lecke, dann dommer eene pitsche on dä kannste dann von mech us „Killepitsch“ nenne!“ So wurde im Zweiten Weltkrieg der Name für den Likör geboren, es sollte aber noch einige Jahre dauern, bis der köstliche Likör dann wirklich das Licht der Welt erblickte. Als im Jahr 1955 im Herzen der Düsseldorfer Altstadt die Probierstube der Familie Busch, das bekannte „Et Kabüffke“, eröffnet wurde, kredenzte Busch seinem Kumpel Müller-Schlösser seinen Killepitsch, der gleich begeistert war: „Dä rücht äwwer lecker, dä rücht wie ne janze Kräuterjade, kräftisch, nit eso schlabberisch, nit zo better. On ech jlöv, de es och prima för dr Mare. De deht mech joht!“ Und lecker riecht und schmeckt der Düsseldorfer Kult-Likör noch heute, der von der Düsseldorfer Altstadt aus das Herz von vielen Kräuterlikör-Fans erobert hat. Wo wird der Killepitsch Kräuterlikör hergestellt? Der Düsseldorfer Kult-Likör, der zu den besten Kräuterlikören der Welt gehört und unter anderem beim World Spirits Award 2017 mit Gold gekürt wurde, ist ein echtes Düsseldorfer Kind, das auch heute noch in Düsseldorf hergestellt wird. Seit 2005 wird der Killepitsch aber nicht mehr in der Altstadt produziert, sondern im Düsseldorfer Medienhafen. Dort betreibt die Likörfabrik Peter Busch die gläserne und hochmoderne Killepitsch-Fabrik mit zwei Produktionsstraßen und 2 Edelstahltanks für den Premix mit jeweils 13.000 Liter Fassungsvermögen sowie 20 Edelstahltanks mit insgesamt 700.000 Liter Fassungsvermögen. Der beliebte Kräuterlikör Killepitsch wird heute in vielen Ländern und Kontinenten vertrieben. Auch in den USA und in Japan haben Spirituosenfans das Kult-Getränk aus Düsseldorf schon ins Herz geschlossen.

Inhalt: 0,7 l

EAN: 4022269201703

Grundpreis: 24,14 EUR / 1 l